Anmelden

Agio

GLOSSAR

In der Finanzbranche geläufige Bezeichnung für ein einmaliges Aufgeld bzw. einen Aufschlag, der zusätzlich zum eigentlichen Kaufpreis oder Nennwert (z.B. bei Aktienkäufen) erhoben werden kann. Es wird meist als prozentualer Wert in Relation zum Kaufpreis ausgewiesen und stellt oftmals eine Provision oder Entlohnung für den Vermittler oder Verkäufer einer Anlage dar.

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung der zinsbaustein.de-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.