Indexfonds

GLOSSAR

Indexfonds bezeichnen offene Fondsanlagen, die möglichst genau die Entwicklung eines zugrundeliegenden Indizes (Basiswert) abbilden sollen. Da sie nicht aktiv durch die Fondsgesellschaft gemanagt werden, haben sie eine relativ niedrige Gesamtkostenquote im Vergleich zu aktiv gemanagten Fondsanlagen. Sie unterliegen aber auch denselben Kursschwankungen wie der jeweilige Indize.

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung der zinsbaustein.de-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.