Anmelden

IDW-S4 Gutachten

GLOSSAR

Was ist ein „IDW-S4 Gutachten“?

Bei dem IDW-S4 Gutachten handelt es sich um die Prüfung der Verkaufsprospekte geschlossener Fonds durch das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) nach bestimmten Standards (S4). Die Freigabe geschlossener Fonds für den Anlagemarkt obliegt zwar der Bankenaufsichtsbehörde (BaFin), doch prüft diese nicht die Inhalte der Verkaufsprospekte. Das IDW-S4 Gutachten stellt die formale sowie inhaltliche und qualitative Ausgestaltung der Prospekte aus Anlegersicht sicher und unterstützt somit den Anlegerschutz.


Was genau wird bei einem IDW-S4 Gutachten geprüft?

Das Gutachten stellt fest, ob die im Verkaufsprospekt gemachten Angaben es dem Anleger in ausreichender Form ermöglichen, sich einen


Kann ein geschlossener Fonds ein IDW-S4 Gutachten Gutachten vorweisen, können Anleger davon ausgehen, dass die im Prospekt enthaltenen Angaben in sich plausibel und nicht „aus der Luft gegriffen“ sind.


Kann von einem IDW-S4 Gutachten auf die Qualität einer Kapitalanlage geschlossen werden?

Bei einem IDW-S4 Gutachten werden die Angaben des Verkaufsprospektes formell geprüft. Ob die Annahmen, auf denen die Prognosen basieren realistisch sind, kontrolliert das Gutachten nicht. Anleger können aus also keine direkten Rückschlüsse auf die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Kapitalanlage ziehen.


Selbst wenn ein Gutachten nach IDW-S4 vorliegt, verbleibt ein unvermeidbares Risiko, dass wesentliche falsche Prospektangaben oder das Fehlen wesentlicher Prospektangaben nicht entdeckt werden. Ein Emittent mit betrügerischen Absichten kann möglichwerweise den Gutachter täuschen.


Haben Anleger im Falle eines fehlerhaften Gutachtens Schadensersatzansprüche?

Ja. Unter Umständen können Anleger Schadensersatz vom Wirtschaftsprüfer fordern, wenn sie sich auf ein fehlerhaftes Gutachten verlassen haben. Es gab bereits Fälle, in denen die Verfasser von fehlerhaften Gutachten erfolgreich gerichtliche belangt werden konnten.


Die Rechtslage ist jedoch komplex - ob es eine ausreichende Anspruchsgrundlage gibt, hängt immer von Eimzelfall ab.

Crowdinvesting in Immobilien kennenlernen

Auf zinsbaustein.de können Anleger bereits ab 500 € in Immobilienprojekte investieren und sich 5,25 % Zinsen p.a. sichern. Melden Sie sich unverbindlich an und erfahren Sie mehr:


  • Wie funktioniert Crowdinvesting?
  • Risikomanagement & Qualitätsstandards
  • Kommende Projektstarts
  • Jetzt anmelden


Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung der zinsbaustein.de-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.