Anmelden

Geldpolitik

GLOSSAR

Die Geldpolitik ist ein wirtschaftliches Instrument des Staates, mit dessen Hilfe dieser konjunkturelle Schwankungen auszugleichen versucht (Leitzins und/oder Geldmenge erhöhen/senken).

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung der zinsbaustein.de-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.