Qualität braucht Zeit: Warum zinsbaustein.de nicht kontinuierlich Projekte anbietet

ARTIKEL 10.08.2018

Viele Anleger fragen uns, warum wir nicht kontinuierlich Investitionsprojekte auf zinsbaustein.de veröffentlichen. Diese Fragen möchten wir gern beantworten und Ihnen einen Einblick in unsere Werte geben.


Hohe Qualitätsansprüche für unsere Investitionsangebote

zinsbaustein.de wurde mit dem Anspruch gegründet, ausschließlich Investitionsangebote mit erstklassigen Erfolgschancen zur Verfügung zu stellen.


Das bedeutet in erster Linie: Immobilienprojekte in fortgeschrittenem Stadium, bei denen viele Unwägbarkeiten aus der Planungsphase bereits eliminiert werden konnten.


Unsere Kriterien dafür sind unter anderem:


  • Projektentwickler mit nachweisbarer Erfolgsbilanz
  • Erteilte oder zumindest absehbare Baugenehmigung
  • Gesichertes Finanzierungskonzept
  • Planbare Baukosten
  • Realistische Veräußerungsvorstellungen
  • Eigenmittel oder Eigenkapital im Projekt

Für Angebote auf diesem Qualitätsniveau bieten wir unseren Anlegern einen risikoadäquaten Zins von 5,25 % pro Jahr.


Wenn ein Projekt die Anforderungen nicht erfüllt oder wir andere Planungsmängel bemerken, lehnen wir es ab, anstatt das zusätzliche Risiko mit einem höheren Zins zu kompensieren.


Das bedeutet für uns: Wir verzichten zugunsten von Qualität auf die Möglichkeit, möglichst hohe Umsätze zu generieren. Manchmal nehmen wir bewusst in Kauf, einige Zeit lang kein Projekt auf zinsbaustein.de anbieten zu können.


Diese Entscheidung begreifen wir als Fundament für nachhaltiges Wachstum und langfristige Kundenbeziehungen.


Unsere Qualitätssicherung: So funktioniert der Projektauswahlprozess

Um die Erfüllung unserer Qualitätsstandards sicherzustellen, unterziehen wir alle Projekte einem sorgfältigen Auswahlprozess.


Dieser besteht aus 3 Schritten:


  • Vorauswahl: Wir prüfen die Kalkulation und den Hintergrund des Entwicklers, um herausfinden ob ein Projekt sich grundsätzlich für Crowdinvesting auf zinsbaustein.de eignet.
  • Due Diligence: In diesem Schritt betrachten wir die Informationen, die auch eine Bank prüft, bevor sie eine Objektfinanzierung vergibt.
  • Freigabe durch das Investment-Komitee: Ein aus Immobilien- und Finanzfachleuten bestehendes Komitee durchleuchtet die Informationen und entscheidet über die finale Freigabe.


Das Investment-Komitee

Von links nach rechts:

  • Marc Stilke, 6 Jahre Geschäftsführer bei Immobilien­Scout24 - Aktuell Geschäftsführer Sprengnetter Immobilienbewertung
  • Dr. Henrik Medla, Geschäftsführer des Entwicklers Sontowski & Partner Group, ehemals Unternehmensentwicklung beim Immobilienunternehmen DIC Asset AG
  • Dr. Tilman Engel, seit 10 Jahren Leiter Risikomanagement bei der Sontowski & Partner Group, Aufsichts­rat der PSD Bank Nürnberg
  • Eric Romba, Ehemals 11 Jahre lang Geschäftsführer Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. - Aktuell Rechtsanwalt & Partner bei linden­partners


Weitere Informationen zum Auswahlprozess und den beteiligten Personen finden sie hier:


Mehr erfahren

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung der zinsbaustein.de-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.