Anmelden

GESETZLICHE PFLICHTANGABEN

Stand 27.12.2016

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen vor der ersten Anlagevermittlung die nachfolgenden statusbezogenen Informationen mitzuteilen. Ebenfalls vor Beginn einer Anlagevermittlung bzw. vor Abschluss eines Geschäfts haben wir Ihnen Informationen über Vergütungen und Zuwendungen sowie über Risiken, Kosten, Nebenkosten und Interessenkonflikte mitzuteilen.


STATUSBEZOGENE INFORMATIONEN

Zinsbaustein GmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 2
10178 Berlin
E-Mail: info@zinsbaustein.de
Fax: 030 – 346 557 079
Tel.: 030 – 346 557 030
Geschäftsführer: Frank Noé, Volker Wohlfarth

Die Zinsbaustein GmbH (“zinsbaustein") ist als Finanzvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 GewO in das Register gem. § 34f Abs. 5, § 11a Abs. 1 GewO eingetragen. Gesetzliche Vertreter mit Vermittlungszuständigkeit ist Frank Noé.

Die Eintragung lässt sich auf der Webseite des Vermittlerregisters unter www.vermittlerregister.info mit der Register-Nummer: D-F-107-1DN4-74 überprüfen.

Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 GewO (Finanzanlagevermittler), zuständige Aufsichtsbehörde:
Bezirksamt Mitte von Berlin, Gewerbeamt
Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin

Zinsbaustein bietet zurzeit zu den Finanzanlagen folgender Emittenten und Anbieter Vermittlungsleistungen an: - Anbieter: BCI Projekt 1 GmbH (Angebotene Finanzanlage: Nachrangdarlehen), Bauwerk Stralauer Allee GmbH & Co. KG


INFORMATION ÜBER VERGÜTUNGEN UND ZUWENDUNGEN

Zinsbaustein erhält vom Anbieter/Emittenten der Vermögensanlage eine darlehensabhängige Vergütung die die Kosten für Rechts- und Steuerberatung, Erstellung der Emissionsunterlagen, Zahlungsabwicklung sowie Kundenservice und Marketing enthalten. Die Aufstellung hierzu ist in den Angebotsunterlagen einsehbar.

Des Weiteren wird von dem Emittenten eine Vergütung zum Rückzahltermin fällig, die die bei Rückzahlung auflaufenden Transaktionskosten und die laufenden Kosten der Kundenbetreuung deckt. Auch diese ist in den Angebotsunterlagen beschrieben.

Alle Vergütungen dienen dem Betrieb der zinsbaustein Plattform und den damit verbundenen Dienstleistungen insbesondere gegenüber den Emittenten, aber auch den Investoren.


INFORMATIONEN ÜBER RISIKEN, KOSTEN, NEBENKOSTEN UND INTERESSENKONFLIKTE

Risiken

Die mit dem Erwerb der angebotenen Vermögensanlage einhergehenden Risiken sind in den Angebotsunterlagen beschrieben. Der Nachrangdarlehensgeber wird darauf hingewiesen, dass die jeweiligen Unterlagen inklusive Risikohinweis vollständig zu lesen sind. Die Bestätigung der Kenntnisnahme dessen wird vom Nachrangdarlehensgeber vor Abschluss der Anlage eingefordert. Eine zusammenfassende Darstellung der Risiken findet sich in einem Vermögensanlagen-Informationsblatt für die jeweilige Vermögensanlage, das dem Nachrangdarlehensgeber ebenfalls auf der jeweiligen Projektseite und im Investitionsprozess zur Verfügung gestellt wird.

Kosten, Nebenkosten, weitere Kosten, Steuern

Es werden seitens zinsbaustein oder seitens des Anbieters vom Nachrangdarlehensgeber kein Agio oder sonstige Kosten erhoben. Der Nachrangdarlehensgeber wird darauf hingewiesen, dass jedoch anderweitig Kosten entstehen können, beispielsweise durch Beratung eines Steuerberaters, da zinsbaustein nicht in der Lage ist, zur steuerlichen Behandlung der Anlage Auskunft zu geben.

Zahlungen, Gegenleistung

Der Nachrangdarlehensgeber hat den Nachrangdarlehensbetrag nach Vertragsschluss auf das von der secupay AG geführte Treuhandkonto zu überweisen. Der Betrag hat innerhalb von 10 Werktagen auf dem Treuhandkonto einzutreffen. Ab dem Zeitpunkt des Eintreffens des Betrags auf dem Treuhandkonto wird das Nachrangdarlehen verzinst und, bei Verlauf nach Plan, spätestens zum Ende der Vertragslaufzeit samt Zinsen zurück überwiesen. Sollte das Darlehen vertragsgemäß vorzeitig durch die Nachrangdarlehensnehmerin gekündigt werden wird das Darlehen samt bis zu dem Zeitpunkt der Rückzahlung aufgelaufenen Zinsen zurückgezahlt. Bei einem unerwarteten, schlechten Verlauf der Anlage können die Beträge der Zinszahlung und unter Umständen des Nachrangdarlehensbetrags gekürzt werden, bis hin zu einem möglichen Totalausfall.

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung der zinsbaustein.de-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.